Kalender  

Letzter Monat Juli 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5
week 28 6 7 8 9 10 11 12
week 29 13 14 15 16 17 18 19
week 30 20 21 22 23 24 25 26
week 31 27 28 29 30 31
   

Adresse  

 
 
   

Login  

   
 
 
Dies wird nach bestimmten, am Infektionsschutz orientierten, Regeln geschehen.
 
Die Schule hat ein besonderes Hygienekonzept erarbeitet, das bereits im Präsenzunterricht der Berufsschulstufe und in der
Notbetreuung praktisch erprobt wurde.
 
Der Unterricht wird in geteilten Klassen stattfinden, damit nicht zu viele Personen im Klassenzimmer sind. Die Klassen wurden in jeweils zwei Gruppen aufgeteilt, von denen jede eine Woche Unterricht vor Ort bekommen wird, dann eine Woche zuhause die von der Lehrkraft mitgegebenen Materialien bearbeitet.Der Unterricht in der Schule wird hauptsächlich von der Klassenlehrkraft erteilt. Alle „Vermischungen“ von Gruppen werden soweit möglich vermieden, es gibt kein Kurssystem, keinen Sport- und Schwimmunterricht, sowie keine Partner- und Gruppenarbeit.
Die Pausen werden gestaffelt durchgeführt.
Die Notbetreuung wird weiter aufrechterhalten.
Die Tagesstätte übernimmt wie gewohnt direkt im Anschluss an den Unterricht „ihre“ Schüler/innen.
 
Sie erhalten zeitnah diesen Brief zusammen mit einer Auflistung, wann Ihr Sohn / Ihre Tochter im Unterricht „vor Ort“ eingeteilt ist. Von der Tagesstätte wird eine E-Mail folgen.
 
Der Fahrdienst wird sich entsprechend mit neu zusammengestellten Routen auf diese Situation einstellen. Die Benachrichtigung mit der Abhol- und Bringzeit erhalten Sie vom Fahrdienst direkt.
 
Sollte Ihr Sohn / Ihre Tochter oder ein Angehöriger im selben Haushalt zu einer Risikogruppe gehören, die einen besonders schweren Verlauf einer Covid-19-Erkrankrung befürchten lassen, haben Sie die Möglichkeit, ihn / sie vom Präsenzunterricht befreien zu lassen.
 
Für uns alle wird das eine sehr spannende Zeit. Wir danken Ihnen für die bisherige gute Zusammenarbeit und sind guten Mutes, dass wir auch die Wochen bis zu den Sommerferien gemeinsam schultern werden.
Mit freundlichen Grüßen
J. Schinhammer, SoRin
   
© Merianschule Nürnberg