Adresse  

 
 
   

Kalender  

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
   

Login  

   

Haltung des FZ Merianschule Nürnberg

Eine positive Grundhaltung getragen von unabdingbarer Wertschätzung jeder einzelnen Schülerin/ jedem einzelnen Schüler gegenüber ist uns Verhaltensmaxime und die Basis für Unterricht und Erziehung. Dabei steht für uns der Aufbau einer tragfähigen persönlichen Beziehung und einer stabilen Vertrauensbasis durch das individuelle Abholen und Auffangen der Schülerin/des Schülers im Vordergrund. Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler zu ermutigen, ihre jeweiligen Stärken in den Fokus zu rücken und neues Selbstwertgefühl aufzubauen. Da wir an der Merianschule alle Jahrgangsstufen bis zur Berufsschulstufe unterrichten, überdenken wir u.a. regelmäßig einen altersangemessenen Umgang. Junge Erwachsene werden mit Hilfe verschiedener Trainings, wie z.B. dem Wohntraining, auf das Leben nach der Schule vorbereitet. Wir nehmen unseren Erziehungsauftrag ernst und zeigen keine Toleranz für gesellschaftlich unerwünschtes Verhalten. Durch klare Strukturen, vereinbarte Regeln und Normen und deren konsequente Umsetzung (Primat der Erziehung) gelingt uns eine leistungs- und störungsunabhängige Wertschätzung gegenüber jedem einzelnen Kind oder Jugendlichen. Wir arbeiten mit dem Merian ABC, das ist ein Heft für die Mitarbeiter/innen mit allen wichtigen Informationen, Abläufen und Gepflogenheiten an unserer Schule. An der Merianschule haben wir einen Leitfaden für tägliche Abläufe, wie z.B. das Pausenbuch. Für alle Krisensituationen haben wir einen individuellen Krisenplan entwickelt, der in allen Klassen ausliegt; das ist der rote Notfallordner.

 

Unsere Arbeit ist geprägt von Individualisierung; stetiger Reflexion und Flexibilität. Die enge Zusammenarbeit in unterschiedlichen Teams ist wesentliche Grundlage unserer Arbeit, deshalb haben wir regelmäßige und geplante Teamzeiten eingeführt. Zudem gibt es festgelegte Teamstrukturen.

 

Gegenseitige Hilfe und verlässliche Unterstützung ist an unserer Schule besonders wichtig. Dies spiegelt sich zum einen wider in professioneller Offenheit gegenüber neuen konzeptionellen Ansätzen und zum anderen in der stetigen Bereitschaft, sich konstruktiv und lösungsorientiert mit schwierigem, problematischem Verhalten auseinanderzusetzen. Der vielfältige Einsatz von Unterstützter Kommunikation ist uns bei Bedarf ein wichtiges Medium. Durch die jahrelange konstruktive Zusammenarbeit mit unseren Partnerklassen ist uns professionelle Offenheit auch im Bereich Inklusion gut vertraut. Wir sind an Fort- und Weiterbildungen interessiert. Mit dieser Haltung begegnen wir den täglichen Herausforderungen im Unterricht und geben auf diese Weise den Schülerinnen und Schülern, deren Motivation, Ausdauer, Lerntempo und Belastbarkeit oft hohen Schwankungen unterliegen, die Chance für einen täglichen Neuanfang.

 

Erarbeitet von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Merianschule

beim Pädagogischen Tag am 20. November 2013

   
© Merianschule Nürnberg